Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Sollten sich während der Schwangerschaft Probleme, wie z.B. Übelkeit in der Frühschwangerschaft, Ödeme, Ischialgien, Sodbrennen, Rückenschmerzen, Steißlage, Ängste zeigen, stehen wir Ihnen mit unserer Beratung und durch unterstützende Maßnahmen zur Seite. (Homöopathie, Akupunktur u.a.)

Die Hebammenleistungen werden von den Krankenkassen übernommen.

Der Anspruch auf Hebammenhilfe besteht vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok