In der Schwangerschaft und durch die Geburt eines Kindes beginnt für die Eltern ein neuer Lebensabschnitt, in dem sie sich besonders mit Gesundheits- und Umweltthemen beschäftigen. Schließlich wünschen sie ihrem Nachwuchs eine bestmögliche Zukunft.

Dies nimmt das Geburtshaus zum Anlass, ein großartiges Projekt in Kooperation mit der Stadt Idstein zu initiieren – ein Geburtswald.

Idsteiner Geburtswald - Die Wurzeln deines Lebens - Impression 1
Idsteiner Geburtswald - Die Wurzeln deines Lebens - Impression 2

Ein mehrgenerationentauglicher Mischwald spiegelt Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Naturschutz, Gemeinschaft und Vernetzung der Familien im Idsteiner Land und naheliegenden Kommunen wider.

Der Geburtswald ist eine Bereicherung für Groß und Klein. Mama, Papa, Schwester, Bruder, Oma, Opa, Tante, Onkel, Pate, Freunde und Bekannte dürfen einen Baum für die neuen Erdenbürger*innen pflanzen.
Jedes Jahr werden sie sich an einem Herbsttag zur Pflanzaktion in Idstein-Ehrenbach treffen. Die Aktion wird zeremoniell vom Geburtshaus begleitet und folgende Baumarten werden gepflanzt:
Eiche, Kirsche, Kastanie, Sommerlinde, Walnuss und Hainbuche.
Laut  Förster sind dies für den Klimawandel robuste Baumarten.

Idsteiner Geburtswald - Die Wurzeln deines Lebens - Impression 2
Idsteiner Geburtswald - Die Wurzeln deines Lebens - Impression 3

Der Geburtswald gilt als CO2-Speicher, Sauerstofflieferant und Wasserfilter. So dient dieses Projekt nicht nur den Familien von heute, sondern es ist ein Mehrgenerationenprojekt, wovon auch die nachfolgenden Generationen profitieren.

Die ersten Bäume wurden im Oktober 2021 gepflanzt.

Idsteiner Geburtswald - Die Wurzeln deines Lebens - Impression 5

 

Impressionen des Geburtswaldes im Video

Geburtswald Idstein Video

Ein besonderer Tag im Idsteiner Geburtshaus

Der 19. Oktober war ein ganz besonderer Tag im Geburtshaus. Um 19:15 Uhr erblickte der kleine Felix als 700. Kind das Licht der Welt im schönen Fachwerkhaus am Rande der Altstadt. Er wog 3880 g und war 53 cm groß. Vielleicht wird der kleine Felix auch später noch das Element WASSER lieben, denn er kam in der neuen Gebärwanne des Geburtshauses zur Welt. Die stolzen Eltern Michèle und Denis Villmen aus Wiesbaden freuen sich riesig über die Geburt ihres dritten Kindes. Die Hebammen Cora Luksch-Bura, Angelika Wacker und Laura Hoffmann überreichten die traditionelle Weihnachtskugel vom Lions Club, auf dieser das Geburtshaus abgebildet ist. Diese wird in der Adventszeit sicherlich einen besonderen Platz im Hause Villmen bekommen.

 

Eltern über das Geburtshaus

Wir benutzen Cookies

Einige der eingesetzten Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere helfen, den Besuch der Website für Sie komfortabler zu machen.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Um die ONLINE-ANMELDUNG zu unseren Veranstaltungen nutzen zu können, ist es erforderlich, dass Sie alle Cookies zulassen.